Geburtstagskalender

DIY: instax Geburtstagskalender

Für den instax Geburtstagskalender brauchst Du:

  • einen instax Share SP-2 Drucker
  • eine oder mehrere Packungen instax mini Filme (je nach dem, wie viele Fotos Du ausdrucken möchtest)
  • eine MDF- oder Holzplatte; am besten aus den Restschnitten beim Baumarkt, sie sollte eine 70er Breite haben; die Höhe richtet sich nach der Größe der verwendeten Buchstaben.
  • Lackfarbe oder auch einfache Dispersionsfarbe nach Geschmack
  • Pinsel oder Rolle zum Streichen
  • 12 Schraubhaken
  • 1 Bohrmaschine mit kleinem Holzbohrer um die Löcher für die Haken leicht vorzubohren
  • Zollstock zum genauen Ausmessen der Abstände zwischen den Haken – gleichmäßige Verteilung
  • Schablonen für die Buchstaben „BIRTHDAYS“
  • bunter Karton
  • Schere
  • evtl. eine Motivschere
  • in unsrem Fall haben wir runde bunte Aufkleber für die Monate benutzt
  • einen passenden Filzstift oder Kalligraphie-Stift
  • 3D-Klebepads
  • Faden, Büroklammern, Washy-Tape, Perlen, um die instax Bilder zu verzieren und aufzuhängen
  • Tesafilm; damit die Fotos am Faden von hinten befestigen. So ist es auch leicht austausch- und erweiterbar.

 

+++ Bitte die instax-Bilder nicht mit Nieten oder ähnlichem perforieren! +++

Schritt 1 – Holzplatte

 

Als erstes brauchst Du für Deinen Geburtstagskalender eine MDF- oder Holzplatte. Die bekommst Du in einem Baumarkt. Sie sollte eine 70er Breite haben und die Höhe kannst Du selbst bestimmen. Sie hängt von der Größe Deiner Buchstaben ab, die Du verwenden möchtest. Wenn Du schon im Baumarkt bist, denk auch an die Lackfarbe nach Deinem Geschmack. Eine einfache Disipersionsfarbe würde auch sehr gut gehen. Außerdem bekommst Du hier auch die Schraubhaken, von denen Du später 12 Stück brauchst. Noch Pinsel oder Rolle zum Streichen – fertig ist der Einkauf und die Vorbereitung.

 

Bestreiche Deine Platte mit der Farbe Deiner Wahl und lass sie erstmal gut trocknen. Achte darauf, dass Du auch alle Kanten und Ecken ebenmäßig bestreichst.

 

Jetzt ist Zeit für einen Kaffee oder auch für mehr, je nachdem, wie schnell Deine Farbe trocknet.

 

Schritt 2 – Schraubhacken

instax-Geburtstagskalender-Hacken

Für 12 Monate des Geburtstagskalenders brauchst Du natürlich 12 Schraubhacken. Nimm Dir einen kleinen Holzbohrer. Damit kannst Du einfach die Löcher für die Hacken vor bohren.

 

Aber bevor Du bohrst, solltest Du genau die Gesamtlänge Deiner Platte und dementsprechend den Abstand zwischen den einzelnen Hacken mit Hilfe eines Zollstocks ausmessen. Drehe die Hacken so ein, dass die offene Seite nach vorne schaut, um später die Fotos daran aufzuhängen.

 

 

Schritt 3 – der Schriftzug

 

Im Internet findest Du verschiedene Schriftarten. Suche Dir die aus, die Dir besonders gut gefällt und installiere sie auf Deinem Computer. Wähle so die Schriftgröße aus, dass Du möglichst vier Buchstaben pro A4-Seite hast. Drucke erstmal nur einen Buchstaben des Wortes „Birthdays“ aus. Schau, ob die Buchstabengröße gut auf Deiner Platte aussieht oder ob Du sie noch einmal anpassen solltest. Wenn alles passt, drucke die anderen Buchstaben in schwarz oder grau aus.

 

Im nächsten Schritt haben wir die Buchstaben ausgeschnitten und sie auf buntem Papier abgepaust. Achte darauf, dass du sie spiegelverkehrt auf das bunte Papier legst. Schneide nun auch die bunten Buchstaben aus. Klebe mehrere 3D-Polsterkissen unter jeden Buchstaben, damit sie von der Platte ein wenig abstehen. Verteile nochmal den Schriftzug ebenmäßig auf der Platte und klebe ihn an.

Schritt 4 – Verzieren

 

Zum verzieren haben wir runde Aufkleber und buntes Papier genommen. Aus dem Papier haben wir mit einer Konturschere einen größeren Kreis als unsere Aufkleber ausgeschnitten. Anschließend klebten wir die Sticker in die Mitte des ausgeschnittenen Kreises auf und beschrifteten ihn mit den Monaten.

 

Schritt 5 – Fotos

 

instax-Geburtstagskalender-Final

Jetzt kommen wir zu Deinen Freunden und Deiner Familie! Mit dem Smartphone-Drucker instax SP-2,  kannst Du alle benötigten instax Fotos per W-LAN ausdrucken. Du kannst den Drucker bei uns ausleihen oder Deine Fotos gleich bei uns im Laden ausdrucken, falls Du keinen eigenen hast. Hier ist unsere Auswahl an instax Filmen für Dein Projekt.

 

Befestige nun an jedem Haken eine Schnur. Lege Dir schon vorher die Fotos nach Monaten zusammen, damit Du weißt, wie lang die jeweilige Schnur sein soll. Damit sie schön gerade hängt, haben wir an jedem Ende eine Perle oder ein Schmuckstück befestigt.

 

instax-Geburtstagskalender-Final

Die instax Sofortbilder solltest Du am besten im Hängen befestigen. Wenn Du sie im Liegen auf dem Tisch befestigst, könnte es sein, dass sie sich drehen und falsch herum hängen werden. Zur Befestigung haben wir einfach einen Tesastreifen auf dem Fotorücken verwendet. Hast Du auch niemanden vergessen? Nein?

 

Dann ist Dein Geburtstagskalender fertig! Tadaaaaa!

 

 

 

POST TAGS:
6 KOMMENTARE
  • Valerie
    4. Juli 2017

    Hallo! Ich finde deine Schriftart so toll! Verrätst du wo du sie her hast und wie sie heißt?

    Danke für diese nette Idee und liebe Grüße 🙂

  • Vica
    25. Juli 2017

    Hallo,
    eine tolle Idee! Aber kann man noch welche dazwischen klemmen, damit es chronologisch sinnvoll bleibt?

    Liebe Grüße

  • Pia
    12. September 2017

    Ich suche auch die Schrift 🙂 Sieht super aus !!

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR